Montag, 1. August 2016

Ein tiefschwarzblaulilagelbgrünes Auge

Vor ein paar Tagen hatte mein großer einen unglücklichen Zusammenstoß mit der Heizung, als er aus dem Bett klettern wollte. Das Auge schwoll mächtig zu und änderte im Stundentakt seine Farben. Er litt ein bisschen und dann fand er heraus, dass so ein tiefschwarzblaulilagelbgrünes Auge auch ganz schön gefährlich aussehen kann.
Und gefährlich ist bei so großen Jungs immer toll.


Also ab in den Wald mit dem gefährlichen Holzschwert, um gefährliche Monster und noch gefährlichere Hexen aufzuspüren.                                                                                                             Dass das Trafohäuschen im Wald kein Hexenhäuschen ist, hat er mir gleich madig gemacht....schließlich sind auf diesem Häuschen keine Lebkuchen und somit kann es ja auch kein Hexenhaus sein. Oh Mann, Mama!                                                                                                                 Aber deine versteckten "Schuhu"-Rufe, dein zufälliges Rascheln an den Sträuchern und dein leichtes Kitzeln am Unterarm, was natürlich eine enorm gruselige und vor allem große Spinne ist, beeindrucken mich und deinen kleinen Bruder sehr.                                                                                     Nebenbei finden wir noch eine schwarze Zauberfeder, mit der man unsichtbar wird, eine Schnecke, die ein so großes Zauberhaus auf dem Rücken hat, dass sie es gar nicht zeigen will und eine Raupe, die ein lustiges Fellkleid hat. Allesamt natürlich Fabelwesen, wie sie im Buche stehen.      

Trotz Regenwetter hatten wir einen tollen Tag im Wald. Der große Wilde trägt ein Raglanshirt nach Jojolino und eine Mütze nach dem Freebook von Sara&Julez. Vernäht wurde der Stoff "Tierische Ahnengalerie" von Susalabim / Lillestoff. Die Stickapplikationen sind passend dazu ebenfalls von Susalabim.

                                                                                                           

Auf dem Mützenschirm ist ebenfalls eine Stickdatei von Susalabim aus der Serie "Superhelden". Sie passten so gut, weil auf dem Stoff ebenfalls ab und an ein paar Mücken auftauchten....im Wald dafür umso mehr!



Genäht habe ich das Ganze mit meiner Overlock von Babylock und meiner neuen Coverlock von Janome. Ein wahres Schätzchen, das Teil. An die Ärmelabschlüsse habe ich zur Auflockerung noch kleine Riegel angebracht, die mit kam snaps geschlossen werden.


Habt einen wundervollen Montag, ihr Guten!